Brustvergrößerung Düsseldorf – wissenswerte Fakten über eine der häufigsten Schönheits-OPs

Plastische Chirurgie / Ästhetische Chirurgie: Kurz und knapp
Bewertung
1star1star1star1star1star
Patienten-Bewertung
3.5 based on 6 votes
Name
Plastische Chirurgie / Ästhetische Chirurgie
Bezeichnung
Brustvergrößerung, Brustvergrößerung in Wuppertal, Brustvergrößerung in Düsseldorf, Implantate

Der Wunsch nach einer schönen, straffen und vollen Brust, ist bei fast allen Frauen vorhanden. Starke Gewichtsabnahme, hormonelle Umstellungen, Volumenverlust nach der Schwangerschaft sowie Störungen in der Brustbildung sind häufige Gründe für eine (zu) kleine Brust.


Terminanfrage


Meine Leistungen im Überblick

  • umfassende, persönliche und unverbindliche Beratung über die Möglichkeiten der ästhetisch-plastischen Brustvergrößerung
  • ausführliche Informationen über Implantate, Operationsmethoden, Kosten und mögliche Komplikationen
  • gemeinsamer Entscheidungsprozess
  • zeitnahe Terminfindung zur Brust-OP
  • ambulante und stationäre Operationen
  • kompetente und einfühlsame Nachsorge

Brustvergrößerung – ich versuche, Ihre Vorstellungen einer idealen Brust herauszufinden

Frauen, die sich größere Brüsten wünschen, legen oft Wert auf ein möglichst natürliches Ergebnis: Man soll nicht erkennen, dass sie Brustimplantate tragen. Andere Frauen möchten, dass ihre Brüste noch etwas größer und voller sind als ein natürlicher Look.

Vieles ist machbar – im gemeinsamen Gespräch erörtern wir die Umsetzbarkeit Ihrer Wünsche, schließlich sollen Sie persönlich glücklich werden.Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) vornehmen zu lassen, berate ich Sie gerne ausführlich über die schönheitschirurgischen Möglichkeiten – sowohl hier als auch persönlich in meinen Praxisstandorten Düsseldorf und Wuppertal.

Brüste vergrößern Düsseldorf

Brustvergrößerung Düsseldorf

Kurzinfo Brustvergrößerung

  • Anästhesie:
    Vollnarkose
  • Behandlungsdauer: 60 Minuten
  • Technik:
    ohne Skalpell, Radiowellenchirurgie
  • ambulant oder 1 Nacht stationär
  • Gesellschaftsfähig: 5 bis 7 Tagen
  • Arbeitsfähigkeit nach 1 Woche
  • Duschen: nach 2 Tagen
  • Sport: nach 4 bis 6 Wochen
  • Nachsorge:
    elastischer BH für 3 Wochen

Unsere Patienten sagen:


Schnellanfrage


Dr. med. Christian Döbler

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dank neuster Technik und jahrzehntelanger Weiterentwicklung sind Brustimplantate, im Gegensatz zu vergangener Zeit, sicher geworden. Dies verspricht auch das EU-Gütesiegel. Ich verwende hochwertige Implantate der deutschen Premium-Firma Polytech. Microthane-Implanate mit Implantatbeschichtung aus Mikropolyurethanschaum versprechen eine weitere Minimierung der Kapselfibroserate gegenüber texturierten Implantaten. Darüber hinaus ist eine Verdrehung oder Dislokation der Implantate fast ausgeschlossen.

Die Brustimplantate werden heute vornehmlich unter dem Brustmuskel (subpektoral, dual plane, submuskulär) platziert, eine Platzierung vor dem Brustmuskel (subglandulär) hat aus verschiedenen Gründen an Stellenwert verloren. Auch eine vollständig submuskuläre Implantatlage unter Mobilisierung kleinerer Muskeln spielt auf aktuellen Kongressen keine nennenswerte Rolle. In den meisten Fällen erscheint meines Erachtens eine Implantatlage nach Dual-plane-Technik am sinnvollsten. Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Implantatlogen erläutere ich Ihnen in Ihrem speziellen Fall gerne in einem persönlichen Gespräch.

Brustvergrößerung in Düsseldorf und Wuppertal – optimale Proportionen passend zu Ihrem Körper

Als kosmetisch günstige Schnittführung einer Brustvergrößerung hat sich der Zugang im Bereich der unteren Brustfalte erwiesen, wobei ebenfalls ein Zugang über einen Brustwarzenrandschnitt oder über die Achselhöhle möglich ist.

In der Regel verzichte ich bewusst auf die Einlage von Drainagen bei der Brustvergrößerung, um den postoperativen Schmerz so gering wie möglich zu halten.

Selbstverständlich wird die Schnittführung möglichst kurz gewählt, damit die resultierenden Narben unauffällig werden. Gerne gebe ich Ihnen nach der Operation Tipps für eine optimale Narbenpflege.


Schnellanfrage


Brüste vergrößern bei Dr. Döbler in DüsseldorfBrustvergrößerungen können in folgenden Fällen angezeigt sein:

  • wenn Brüste in Relation zu Körpergröße und Gewicht sehr klein angelegt sind (Mammahypoplasie)
  • wenn bei vorhandenen Warzenhöfen die Drüsenkörper fast vollständig fehlen (Mammaaplasie)
  • wenn die Brüste ungleich groß angelegt sind (Mammaasymmetrie)
  • wenn eine Anlagestörung der Brust besteht, zum Beispiel der untere Brustteil nicht richtig entwickelt ist (Brustdeformität)
  • wenn durch eine Operation eine Brust fehlt, zum Beispiel nach Brustkrebs
  • wenn die Brust an Volumen verloren hat, zum Beispiel nach einer Schwangerschaft

Brüste vergrößern – welche Methoden können angewandt werden?

Zur Einbringung der Implantate wird eine sogenannte Implantatloge (Tasche für das Implantat) gebildet. Ort und Art der Loge hängen von Umfang und Konsistenz des Brust- und Weichteilgewebes ab sowie von Form und Größe der Brust. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie eine Implantatloge geschaffen werden kann:

  • Dual-Plane-Technik: unterhalb des Brustmuskels (subpektoral).
  • Subglanduläre Technik: zwischen Brustmuskel und Drüsen.

Die Dual-Plane-Technik ist meist die beste Wahl, da sie kosmetische Vorteile hat. In einem ausführlichen Gespräch erläutere ich Ihnen gerne die Vor- und Nachteile der möglichen Operationstechniken sowie die von mir bevorzugten Maßnahmen zur Schmerzvermeidung und Narbenpflege.

Brustvergrößerung Wuppertal – welche Brustimplantate kommen zum Einsatz?

Silikonen für BrustvergrößerungNach der Ausmessung von Brust und Brustkorb stelle ich Ihnen geeignete Implantate vor. Es gibt Implantate in unterschiedlichen Größen, Formen und Oberflächen. Mithilfe spezieller Prothesenschalen kann ich das Endergebnis bereits vor der Operation relativ realistisch simulieren. Damit wird Ihre Entscheidung für ein Implantat erheblich erleichtert.

Ferner sollen auch viele hundert vorher-nachher-Bilder in meiner Praxis Sie in Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen. Auch eine spezielle Software (Crisalix) mit einer 3D-Simulation des postoperativen Ergebnisses kann ich Ihnen anbieten. Weitere Informationen zum idealen Implantat finden Sie auf meinem Blogtext „Der Weg zum richtigen Implantat“.

Silikonimplantate sind sicher. Ich verwende ausschließlich hochwertige Implantate, die das EU-Gütesiegel tragen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass moderne Silikonimplantate weder mit Brustkrebs noch mit Autoimmunerkrankungen (z.B. Rheuma) in Zusammenhang stehen. Es gibt weder Einwände bei späteren Schwangerschaften, dem Stillen oder bei Tätigkeiten wie Fliegen und Tauchen. Zudem zeigen die heutigen Implantatoberflächen in Langzeitstudien geringste Raten an Kapselfibrose, welche bei den älteren glattwandigen Prothesen noch eine häufige Komplikation darstellte.


Schnellanfrage


Brustvergrößerung Düsseldorf / Wuppertal – häufige Fragen zum Thema Brüste vergrößern

Rundum das Thema Brustvergrößerung tauchen immer wieder Fragen auf, von denen einige bereits im Vorfeld beantwortet werden können. Im Folgenden habe ich Ihnen häufige Fragen und deren Antworten für Sie zusammengestellt:


Silikonimplantaten

Brustvergrößerung Düsseldorf Preise – mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Die Kosten beginnen bei € 4.900,- und hängen von verschiedenen Faktoren ab, z.B. von Implantatform und Implantatoberfläche. Im persönlichen Beratungsgespräch beantworte ich gerne Ihre Fragen für Ihre persönliche Entscheidungsfindung.

Welche Erfahrungen hat Dr. Döbler mit der Brustvergrößerung?

Ich bin seit über 10 Jahren als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie tätig und führe seit mehr als 15 Jahren Brustvergrößerungen durch.

Wie läuft eine Behandlung ab?

Wie bei allen Operationen und Behandlungen beginnen wir mit einem individuellen Beratungsgespräch. Hier gehe ich auf Ihre Wünsche und Ziele, ebenso wie Möglichkeiten, Grenzen und Risiken einer Brustvergrößerung ein. Im Zweitgespräch beantworte ich Ihnen weitere Fragen, wir besprechen die OP-Aufklärung und klären weitere Formalien.

Erfahrungsgemäß kann die OP zur Brustvergrößerung innerhalb von ca. 3 Wochen nach dem Erstberatungstermin stattfinden. Die Operation kann stationär oder ambulant durchgeführt werden.

Die Entscheidung wird je nach Fall, Wunsch der Patientin und Reisenotwendigkeit getroffen. Zusammen besprechen wir, ob in Ihrem Fall die Operation ambulant durchgeführt wird oder ob eine stationäre Behandlung mit einer Übernachtung sinnvoll ist.

Müssen Implantate gewechselt werden?

Bei komplikationslosem Verlauf ist anders als bei älteren Implantaten ein routinemäßiger Implantatwechsel nicht notwendig. Besteht der Patientenwunsch, ist eine erneute Anpassung der Brust in Form und Größe natürlich möglich.

Was für Nebenwirkungen und Ausfallzeiten gibt es?

Es entsteht eine Ausfallzeit von 1-3 Wochen. Durch das Aufdehnen des Muskels kann es in den ersten Tagen zu signifikanten Schmerzen kommen, die in der Regel von Tag zu Tag nachlassen.

Welche Patienten lassen sich die Brust vergrößern?

Die Bandbreite ist sehr groß. Junge Patientinnen, die noch nie ein B-Körbchen hatten, haben oft einen erheblichen Leidensdruck. Weiter sind Brustvergrößerungen nach stattgehabten Schwangerschaften häufig. Die Altersspanne liegt allgemein zwischen 18 bis über 50 Jahren.

Was passiert bei einer Brustvergrößerung?

Die Brust wird mit Hilfe von modernen Silikon-Implantaten vergrößert. Das postoperative Ergebnis kann bereits vor der Operation sehr gut simuliert werden. Es wird grundsätzlich zwischen runden und anatomischen (=tropfenförmigen) Implantanten unterschieden, die je nach Patientenwunsch bei der Brustvergrößerung verwendet werden können. Innerhalb der anatomischen Implantate gibt es noch Spezialformen mit verkürzter oder verlängerter Höhe, die abhängig von der Brustform sinnvoll sein können. Hierzu ist eine exakte Ausmessung Ihrer Brust notwendig.

Jetzt Termin vereinbaren

Düsseldorf: 02 11 / 91 18 90 70
Wuppertal: 02 02 / 29 53 46 49

cdoebler@gmx.de

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema:

FAQ